Otto-Mainzer-Preis fr Michael Lukas Moeller

Michael Lukas Moeller wird als erstem Preistr?er der New Yorker "Otto-Mainzer-Preis fr die Wissenschaft von der Liebe" des Jahres 2000 verliehen. Der Preis ist mit DM 10.000 dotiert.
Ausgezeichnet werden herausragende Beitr?e zum Verst?dnis der Bedingungen von Liebe und Sexualit?.

Michael Lukas Moeller erh?t den Preis fr sein "innovatives Engagement in der Psychoanalyse", besonders in der Paartherapie.

Otto Mainzer, 
1903 in Frankfurt geboren, war Rechtsphilosoph und psychoanalytisch orientierter, kulturkritischer Schriftsteller aus j?ischer Familie. Er emigrierte 1939 in die USA. Sein Hauptwerk 'Prometeus' wurde von Thomas Mann, Lion Feuchtwanger und Bruno Frank im Rahmen der American Guild for German Cultural Freedom ausgezeichnet.



-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  - 

Clia M. Fatia. Markename dyalog, Logo und Texte auf dieser Internetseite www.dyalog.de     impressum